Kostenlose SMS versenden

Wer viele SMS schreibt, der merkt schnell, dass es schnell teuer werden kann. Doch das muss nicht sein, denn im Internet gibt es viele Möglichkeiten, seine Kurzmitteilungen auch kostenlos zu verschicken. Wichtig bei der Auswahl des Anbieters sind Kriterien wie Länge der Nachricht, eventuelle Werbung, Stabilität des Systems oder Anzahl der freien SMS. Außerdem unterscheidet man zwischen Anbieter, die eine vorherige kostenfreie Registrierung vorraussetzen und anmeldefreie Dienste.

Zuverlässig im Bereich der SMS-Versender ohne Registrierung sind sind zum Beispiel die Anbieter www.5vor12.de, www.lemon-sms.de und www.smsgott.de.

Spitzenreiter im Bereich der Free-SMS Anbieter mit einer kurzen Anmeldung sind www.handy.de, www.dialing.de und www.sms.de.

Leider gibt es auf dem Markt auch einige schwarze Schafe: Einige Webseiten werben mit Kostenlosen-SMS-Versand, in den allgemeinen Geschäftsbedingungen wird dann allerdings erwähnt, dass lediglich die erste SMS gratis sei und man anschließend ein Abonnement zu teilweise überteuerten Konditionen abschließt. Deshalb ist es wichtig, dass man lediglich auf seriöse Anbieter zurück greift, erst recht, wenn man sichergehen möchte, dass die geschriebene SMS auch wirklich bei dem Empfänger ankommt.

Übrigens: Die wenigsten Anbieter bieten die Übertragung der eigenen Rufnummer als Absender an, deshalb nie vergessen, den eigenen Namen unter die SMS zu schreiben.

Interessantes

Wetten