Prepaid Handy

Ein Prepaid Handy ist ein Handy, dass man in jedem größeren Warenhaus oder auch in einem Fachhandel erwerben kann. Solche Handys sind für jüngere Leute gedacht, die noch kein festes Einkommen haben (das heißt nur Taschengeld etc. bekommen). Diese Handys werden mit einem bestimmten Betrag (15 Euro, 20 Euro, 30 Euro, 50 Euro - je nach Anbieter) aufgeladen und sind dann zum telefonieren oder SMS schreiben bereit.

Logo
Prepaid Handy
Quelle: fotolia.de
Man kann mit diesen Handys auch nur so lange telefonieren oder SMS schreiben bis das Guthaben (aufgeladener Betrag) verbraucht ist.

Alle Prepaid Handys anzeigen

Man kann Prepaid Handys selbstverständlich immer wieder neu aufladen. Es ist beim Kauf einer neuen Aufladekarte nur drauf zu achten welchen Anbieter man hat. Es gibt vier große Anbieter. T-Mobile (D1), Vodafone (D2), O2 und E-Plus. Diese Anbieter haben allerdings auch noch Tochterfirmen, sodass man etwas genauer hinsehen muss.

Am besten vor dem Kauf einer Aufladekarte kurz informieren zu welchem Anbieter diese Firma gehört. Es gibt aber auch schon bessere Optionen für Prepaidkunden. Einige Anbieter geben auch Prepaid-Flatrates, bei denen ein bestimmter Betrag vom Guthabenkonto abgebucht wird. Nach Abbuchung des Betrages (zum Beispiel 20 Euro bei O2) kann man zum Beispiel kostenlos den ganzen Monat ins Festnetz telefonieren.

Laut Jugenschutzgesetz sind diese Prepaid Handys erst ab dem 16. Lebensjahr erwerberlich. Das soll verhindern, dass Jugendliche in dem Alter sich schon verschulden können.

Die Top Handys auf einen Blick

Hier hast du die angesagtesten Handys verschiedener Marken wie Nokia, Sony Ericsson, Samsung, LG, HTC, Apple und Motorola auf einen Blick - unsere Bestseller Handys.

        

Interessantes

Wetten - Best Physics Game